Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Beschreibung der Ausbildung

Arbeitsgebiet

Fachkräfte für Schutz und Sicherheit unterstützen aufgrund ihrer Qualifikation die öffentliche Sicherheit und Ordnung, sichern Personen, schützen Objekte, Werte und Anlagen, insbesondere durch präventive Maßnahmen und soweit erforderlich durch Gefahrenabwehr.

Als Dienstleister sind sie kundenorientiert tätig auf der Grundlage von Rechtsvorschriften, technischen und organisatorischen Vorgaben, Regelwerken sowie spezifischen Arbeitsanweisungen.

Branchen / Unternehmen

Objekt- und Anlagenschutz, Verkehrsdienste, Veranstaltungsdienste, Personen- und Werteschutz im privaten und öffentlichen Bereich.

Berufliche Qualifikationen

  • planen und führen Maßnahmen der Sicherung und präventiven Gefahrenabwehr durch,
  • beurteilen Gefährdungspotenziale und leiten Sicherungsmaßnahmen ein,
  • überprüfen und überwachen die Einhaltung objektbezogener Schutz- und Sicherheit insbesondere Arbeitsschutz, Brandschutz, Umweltschutz und Datenschutz,
  • überprüfen die ordnungsgemäße Funktion von Schutz- und Sicherheitseinrichtungen und leiten bei Mängeln Maßnahmen ein,
  • identifizieren Wirkungsweise und Gefährdungspotenzial von Waffen,
  • sind in der Lage bei Großschadensereignissen situationsbezogen zu reagieren,
  • beobachten die Branchenentwicklung und bewerten die Auswirkungen auf das betriebliche Leistungsangebot,
  • wirken bei der Angebotsgestaltung kundenorientiert mit,
  • ermitteln, klären auf und dokumentieren sicherheitsrelevante Sachverhalte,
  • arbeiten selbstständig, im Team und in Kooperation mit anderen Dienstleistungsbereichen

Inhalte der Berufsausbildung

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Rechtsgrundlagen für Sicherheitsdienstleistungen
  • Leistungen von Sicherheitsdienstleistungen
  • Schutz und Sicherheit
  • Situationsgerechtes Verhalten
  • Maßnahmen der ersten Hilfe

Fähigkeiten und Fertigkeiten

  • gutes Wahrnehmungsvermögen und Gedächtnis
  • gutes sprachliches Ausdrucksvermögen, mündlich wie auch schriftlich
  • gute Fremdsprachenkenntnisse
  • körperliche Fitness
  • hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Führerschein wünschenswert

Ausbildungsort und -dauer

Die Ausbildung findet in Schwerin statt. Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre.

Schulbildung

Mindestens Hauptschulabschluss, Notendurchschnitt bis 3

Auf den Punkt getroffen?

Sie sind interessiert? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen doch einfach an:

Büro für Sicherheit und Dienstleistungen GmbH
Pampower Straße 52
19061 Schwerin

Haben Sie Lebenslauf und Anlagen digital zur Hand?

Nutzen Sie für Online-Bewerbungen gerne unser Bewerbungsformular oder senden diese direkt als PDF-Dateien an .

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Die Übermittlung Ihrer Daten erfolgt freiwillig und auf Basis unserer Datenschutzbestimmungen, diese werden akzeptiert:

Bitte addieren Sie 2 und 9.

BSD Jobs

Jetzt eine Berufsausbildung bei BSD starten.